Chapfschulhaus WindischChapfschulhaus Windisch
Chapfschulhaus Windisch
Projekt tanz&kunst

Startschuss

 

„Heute fiel der Startschuss zum Pädagogischen Tanzprojekt „leise brüllen“, welches im Mai 2016 unter der Leitung von tanz&kunst (http://www.tanzundkunst.ch/45-0-Paedagogische+Projekte.html) in der Klosterkirche Königsfelden Windisch mit Schülerinnen und Schülern unseres Schulhauses zur Aufführung gelangt. In ersten Workshops setzen sich unsere Erst- und Viertklässler mit Schrittreihenfolgen und -Kombinationen im Hip Hop auseinander. Kursleiter ist kein geringerer als Patrick Grigo (www.patrickgrigo.de), seines Zeichens Hip Hop-Weltmeister, welcher während den Trainingseinheiten sehr viel Konzentration und Stehvermögen von den SchülerInnen und Schülern einfordert. Etwas ist schon nach dem ersten Tag spürbar: Das gibt eine grosse Sache mit nachhaltiger Wirkung für alle Beteiligten.“

 

 

Body Percussion

"Im zweiten Workshop wurden unsere Schülerinnen und Schüler, welche im Tanzprojekt involviert sind, zum ersten Mal von Gilson de Assis in Bodypercussion trainiert. Er ist ein bekannter brasilianischer Percussionist von internationalem Format, künstlerischer Dozent und Lehrbeauftragter. http://www.gilsondeassis.de/

Bei diesen ersten Proben hat er auch demonstriert, welch faszinierende Töne und Rhythmen mit dem eigenen Körper und einfachen Alltagsgegenständen zu erzeugen sind.

Es wird noch manche Probe erforderlich sein, bis eine gute Basis für die einzelnen Szenen in der Endaufführung erarbeitet ist."

 

 
 

"Body Percussion mit Daria und der 4. Real".


 
 

Die 1. Real macht Hip Hop mit Patrick Grigo

 
 
 

Filmanimation "SchnippSchnapp" mit Anka Schmid und der 4. Sek D. und G.Staubli

 

Die 1. Real arbeitet an den Bühnenelementen

 
 

Camera Obscura

Im Rahmen der Installationen für das Projekt "leise brüllen" arbeitet Jacqueline Weiss mit den beiden Klassen der 4. Real mit einer Camera Obscura.


Schülerinnen und Schüler der Primarschule standen für das Projekt bei klirrender Kälte Modell.

 

 

Wochenende

Am Wochenende vom 27./28. Februar fand der Workshop der teilnehmenden Klassen mit Gilson de Asis zum ersten Mal in der Dorfturnhalle statt. Die Jugendlichen waren voll konzentriert an der Arbeit - die ersten Resultate sind sehr beeindruckend. Hier sind die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an der Arbeit.


 
 

Papierworkshop mit Roman Sonderegger

Ideen sammeln...
Volle Konzentration!
Zwischenstand.
Beratung mit Roman Sonderegger.
Umsetzung der Entwürfe in GROSS...
 
 

Camera Obscura

Entwürfe und definitive Bildauswahl  aus dem camera obscura Workshop.
Fotografie mit Blechkübeln, welche  am Computer zu Bildcollagen zusammengesetzt wurden.